Wohnmobil - Anbauteile außen



Zusatzspiegel Zusätzliches Alkovenfenster Abwasserschlauchaufbewahrung

Spoiler für den Kühlschrank Spiegelprotektoren Auffahrkeilhalter

Kühlerschutz und Aufstiegshilfe






zurück zur Womo-Startseite zurück zur Startseite

letzte Änderung: 4.10.2019


Kühlerschutz und Aufstiegshilfe

Um den Kühlergrill vor Beschädigungen zu schützen, habe ich ein Gitter in das Plastikteil eingebaut.

Außerdem Alutrittbleche für die Stoßstange. Damit hat man besseren Halt, wenn man draufsteigt um z.B. die Scheibe besser zu erreichen. Die Öffnungen sind vom Hersteller dafür vorgesehen und entsprechend stabil.
Blech

Abwasserschlauchaufbewahrung

AbwasserrohrDa man manchmal einen Schlauch zum Entleeren des Abwassertanks braucht, habe ich mir einen mit dem passenden Anschlußstück besorgt. Zur Aufbewahrung dient ein Plastikrohr in der Heckstoßstange. Der Flansch verhindert, daß der Schlauch weiter rein geht. Nach außen eine Quersicherung. Die Handhabung ist etwas fummelig, aber ja nur selten nötig.



Zusätzliches Alkovenfester

Das Fenster habe ich von einer Werkstatt einbauen lassen. Ich hätte es vermutlich auch selber machen können, aber u.a. wegen der Dichtigkeitsgarantie war es mir so lieber.
Carado Fenster

Zusatzspiegel

Da ich meist allein fahre, ist es sehr lästig, daß man nicht sieht, was sich neben dem rechten Vorderrad abspielt. Dafür habe ich einen kleinen Zusatzspiegel montiert. Er ist mit doppelseitigem Klebeband und einer Schraube durch den Hauptspiegel fixiert. Die Sicht ist nicht toll, aber besser als nichts.
Spiegel

Spiegel schraube

Spoiler für den Kühlschrank

Da der Kühlschrank während der Fahrt sowohl mit Strom als auch mit Gas recht schlecht kühlt, habe ich auf Anregung aus dem Netz einen Spoiler am Lüftungsgitter befestigt. Hat leider wenig gebracht.
KS Spoiler

Spiegelprotektoren

Spiegelprotektor

Auffahrkeilhalter

Nachdem jemand im Forum die Frage gestellt hat, ob man die Keile nicht außen am Fahrzeug befördern könnte, habe ich mir was überlegt.
Aus Aluteilen (Winkelprofil und Flachprofil) habe ich einen Käfig gebaut. Die Teile sind vernietet, der Käfig mit Schloßschrauben am Fahrradträger befestigt. Er paßt recht gut hinter den Träger. Zugriff von links. Ein Rohr wird als Verriegelung eingeschoben und mit einem Schloß gesichert. Das Teil wiegt etwa 1,2kg und kostete (ohne Schloß) um die €50.
Keilhalter

zum Anfang